<<  <  Okt 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  2  3  4  5  6  7
  8  911121314
161718192021
2223252728
3031    

 

Event highlights

Kein Event

Kommende Termine

Mittwochs Training

Oktober
Mittwoch
24
Unser Mittwochs Training
20:00 h - 22:00 h

Öffentliches Freitags Eve…

Oktober
Freitag
26
Unser öffentliches Freitags Event. Alle sind willkommen, nach joinen jederzeit möglich. Erklärung...
19:00 h

Buschfunk

Sherman : RHS und Soundmod Update....
26/08/2018 - 12:35
Sherman : Mod update
05/05/2018 - 22:02
Sherman : ALIVE und CBA Update..
14/02/2018 - 12:19
[=TSS=] joker7 : Moin Moin, die Termindaten für das Logistiktraining bei uns haben sich geändert. Alle Infos findet ihr im entsprechenden Thread: Training Logistik beim TSS
04/02/2018 - 13:14 1
Sherman : Neue Events... Bitte mal melden bei Interesse.;)
28/01/2018 - 15:03
Drag images here

Abbrechen

Teamspeak 3

 

Aktuelle Beiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Postfach

Sie sind nicht eingeloggt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Erklärung der Liner speziell für Arma 3

Inhaltsverzeichnis:

ErklärungbündelLiner

Medevac und Evac Liner

Transport Liner

Cas Liner

Nato Alphabet

Liner zum Download(weiterführender Link)

 

 

Allgemeine Erklärung vorweg:

Liner werden im echten Militär fast weltweit eingesetzt. Wir haben diese aus dem realen übernommen und für Arma 3 angepasst.

Diese Liner dienen dazu, um mehr Funkdisziplin rein zu bringen und den Ablauf der benötigten Hilfe (CAS, Medevac, Evac und Transport) zu vereinheitlichen.

Vorteile: Funkdiziplin

  • Funkdiziplin, durch kurze Ansagen
  • Klare deutliche Ansagen
  • Für die gegenseite leicht zu verstehen
  • Keine unstimmigkeiten der Anforderung, sei es CAS Medevac oder Logistikaufträge wie Nachschub rein bringen

Zwingend erforderlich

Die Liner sind zwingend erforderlich für Funker und Piloten bzw. für Logistik. Ohne diese Dokumente geht kein Pilot und Funker in das Einsatzgebiet!

Benutzung:

Die Liner können alle in unserem Downloadbereich runtergeladen werden, als PDF Format. Diese werden dann ausgedruckt.

Die Liner haben Funker und Piloten vor sich in Schriftform auf dem Schreibtisch liegen.

Diese werden dann im vorwege von dem Funker, ja nach lage ausgefüllt. Der Liner wird dann dem Piloten, Logistiker etc. über Funk übermittelt. Der Pilot etc... überträgt dann die empfangenden Daten, auf seinem Liner.

Dieser weiß jetzt mit wenigen Funksprüchen, was er zu tun hat.

Bei jedem Liner wird bei einem Funkspruch die Line vor weg angesagt z.B "Line 8, Alpha"

Empfehlung:

Wir Empfehlen diese Liner in einer Klarsichtfolie zu packen, oder mit einem Laminiergerät in Folie zu schweißen. Das spart Druckerpatronen und man kann seine Notizen mit Speziellen stiften wieder weg wischen.

Vor jedem Liner

Vor jedem liner fragt der Funker z.B. Odin: "Eagle One für Odin kommen"  Eagle One: "Eagle One hört" Odin: "Fertig für Medevac Liner?" Eagle One: "Schreibbereit!"

Jetzt beginnt der Funker seinen ausgefüllten Liner an Eagle One zu übermitteln.

 

 

 

Der Medevac/Evac Liner

 

Beschreibung:

Der Medevac/Evac Liner (im Realen auch 9 Liner genannt, bei uns auf 8 Punkte für Arma 3 gekürzt) dient zur Evakuierung und um verletzte aus zu fliegen.

Bei diesem Liner werden bis auf Punkt 1 und 2 alles schnell und bündig, je nach Verhältnisse über das Nato Alphabet übertragen (der Reihe nach).

Bei Punkt 4 werden zusätlich noch die Anzahl der Verletzten mit angegeben z.B. Lima 4, Alpha 2 für 4 Verletzte liegend und 2 Verletzte gehfähig.

Bei Punkt 8 werden dann noch Spezielle Informationen gegeben, wie "Anflug von Nord" oder "enges Landegebiet"

Der rest ist glaube ich selbst erklärend.

Über Funk:

 Über Funk sieht das dann so aus:

"Eagle One für Odin kommen"  Eagle One: "Eagle One hört" Odin: "Fertig für Medevac Liner?" Eagle One: "Schreibbereit!"

Odin:

  1. "Line 1 Koordinaten 1234567895"
  2. "Line 2 Odin auf 50 long"
  3. "Line 3 Alpha"
  4. "Line 4 Lima 4, Alpha 2"
  5. "Line 5 X-Ray"
  6. "Line 6 Charlie"
  7. "Line 7 Alpha"
  8. "Line 8 Anflug von Nord, Achtung Bäume in der LZ"

Jetzt wiederholt  Eagle One: "So verstanden, Koordinaten 1234567895, Odin auf 50 Long, Alpha usw..." Odin: "So Verstanden Ende!"

Beispiel:

Medevac Liner Beispiel

 

 

Deutsch

Englisch

Notiz:

1.

Koordinaten der Landezone Location (Grid of pickup zone) Koordinaten 6-10 Stellen

2.

Rufzeichen, Frequenz (Callsign & Freq) Zb.Alpha und Frequenz 50 Long

3.

Anzahl / Dringlichkeit derPatienten (Number of patients / prec.)

A

B

C

Urgent/Dringend P1

Priority /Priorität P2

Routine /Routine P3

4.

Anzahl der Pat. nach Typ (Number of patients by type)

L

A

E

Litter - Liegend

Ambulatory - Gehfähig

Escorts - Begleitet / Infanterie

L:

A:

E:

5.

Sicherheit der Landezone (Security at Pickup Zone (PZ))

N

P

E

X

Kein FdKräfte im Gebiet

Mögl. von FdKräften

Fdkräfte im Gebiet

Hot LZ/ FdkräfteEskorte nötig

6.

Markierung der LZ (PZ Marking Method)

A

B

C

D

E

Panels/Sichtzeichen

Pyro /Pyrotechnik

Smoke/Rauch

None/Kein

Other(explain)/andere (Erklärung)

7.

Art des Einsatzes Kind of Action

A

B

C

D

Versorgung vor Ort

RTB (Zurück zur Basis)

POI EVAC (Person Of Interest)

Umpositonierung

8.

Gelände / HindernisseLandezone (PZ Terrain/ Obstacles) Länge, BreiteHindernisseHilfsziele/Anflugrichtung

Transport/Nachschub Liner

Beschreibung:

Der "Transport bzw. Nachschub Liner", wird benötigt um die Truppen im Einsatzgebiet mit Nachschub zu gewähren. Der Nachschub kann dann per Luft oder auf dem Landweg, je nach gegebenheit Transportiert werden.

Hier entscheidet immer der Logistiker selbst, was für ein Typ vom Helikopter, Hercules C130, Lkw usw. je nach gegebenheit oder Nachschubs Typ. Hauptsache der Nachschub kommt heil und sicher in das Einsatzgebiet.

Ist die Anweisung über den Liner aus Logistiker sicht, nicht möglich ist der Loggistiker in der Pflicht dieses mit zu teilen.

 

Über Funk:

 Über Funk sieht das dann so aus:

"Eagle One für Odin kommen"  Eagle One: "Eagle One hört" Odin: "Fertig für Loggistik Auftrag?" Eagle One: "Schreibbereit!"

Odin:

  1. "Line 1 Koordinaten 1234567895"
  2. "Line 2 Anflug aus Süd/West"
  3. "Line 3 Abflugrichtung Süd/West"
  4. "Line 4 Munition Odin und Treibstoff"
  5. "Line 5 Lima"
  6. "Line 6 Bravo"
  7. "Line 7 Echo"
  8. "Line 8 Kilo"
  9. "Line 9 Mike"

Jetzt wiederholt  Eagle One: "So verstanden, Koordinaten 1234567895, Anflug aus Süd/West, Abflug Süd/West usw..." Odin: "So Verstanden Ende!"

 

Beispiel:

 

Transport Liner Beispiel

 

       

Notiz:

1.

Zielkoordinate

Wo soll der Nachschub hin

   

2.

Anflugrichtung oder Fahrtrichtung

     

3.

Abflug/Abfahr Richtung

     

4.

Nachschub / Typ

Art des Nachschubs

(z.B. M4 Magazine, Treibstoff, Munition Odin (Wäre denn alles aus der Odin Kiste)

   

5.

Geleitschutz

Z.B. Unterstützung vom Jet oder

L Ja

Z Nein

 

6.

Abwurf Oder Landen

 

A: Abwurf

B: Landen

 

7.

Status Lz/Dz

 

C: Sauber

D: Gegner in   der Nähe

E: Heiße Zone

 

8.

Eigene Truppen an Lz/Dz

 

F: Ja

G: Nein

 

8.

Lz/Dz Makierung

 

H: Ohne

I: Rauch

J: Pyro

K: IR - Laser

 

9.

Fliegen oder Fahren

 

L: Fliegen

M: Fahren

 

Cas Liner

Beschreibung:

Der "CAS Liner" fordert Feuerunterstützung aus der Luft an. Anders wie bei den anderen Linern wird hier nicht mit dem Nato Alphabet gearbeitet.

Es werden auch nicht immer alle "Lines" Übermittelt. Je nach gegebenheit und "Typ" werden nur Relevante Lines übertragen, bzw. hat man auch nicht alle Informationen.

Erklärung zum "Typ":

Mit dem "Typ" gibt man 3 Kategorien an. Damit kann der Kampfpilot schnell erkennen, wie die Lage bei den Infanteristen unten am Boden ist.

Typ I Typ II Typ III

Hier haben die Infanteristen volle Kontrolle
auf das Bodenziel.

Der Pilot folgt allen Anweisungen der Infanteristen.

Der Pilot darf nur auf angesagte Ziele feuern!!

Meistens wird hier der Komplette Liner durch genommen.

Infanterie sieht das Ziel nicht richtig

und kann nur ungenaue Angaben machen.

Damit weiß der Pilot sofort, das der Liner

nicht ganz durch genommen wird und

nur bestimmte Zeilen(Lines) in frage kommen

Aber auch hier bekämpft der Pilot,

nur das angesagte Ziel!

 

 Ähnlich wie Typ 2

Jedoch kann die Infanterie kaum

Angaben zum Ziel machen.

Jetzt weiß der Pilot, das er kaum

"Lines" übermittelt bekommt.

Eventuell noch die Himmelsrichtung.

Wird keine Richtung übermittelt,

hat der Pilot volle Feuerfreigabe um

den Infanteristen Trupp herum.

Die Feuerfreigabe gillt so lange,

bis der Befehl Kommt "Feuer einstellen"

 

Über Funk:

 Über Funk sieht das dann so aus:

Odin: "Thor für Odin kommen"  Thor: "Thor hört" Odin: "Fertig für CAS Liner?" Thor: "Schreibbereit!"

Odin:

  •  "Dies ist Typ 1"
  • "Line 1 Alpha Papa(Für IP) Oder Bravo Papa (Für BP) 5698563147"
  • "Line 2  45 Grad"
  • "Line 3 196 Grad"
  • "Line 4 20 Infanteristen"
  • "Line 5 Cluster"
  • "Line 6 4679696547"
  • "Line 7 Laser"
  • "Line 8 9658735789"
  • "Line 9 Süd"

 

 

Beispiel:

CAS Liner Beispiel 

 

 

Funk:“____________”This is(hier ist)”___________” Ready for Cas Liner?

    (Aircraft call sign)                   (Own call sign)

 

Typ”_____________” Angriff

    (1,2 oder 3)

 

Typ I

Typ II

Typ III

FAC(Forward Air Controller):

sieht Ziel Standardangriff volle Kontrolle.

FAC: sieht Ziel nicht und/oder

FAC: sieht CAS nicht und/oder

Pilot sieht Ziel nicht

Standard Angriff mit einschränkungen.

Das selbe wie bei Typ II, aber

Uneingeschränkte Feuerkraft von CAS Feuer Status Grün. Bis FAC es beendet.

 

  1.   IP/BP:”_________________”

    (IP)Eintrittspunkt/(BP)Kampfposition z.B ”IP North, OW1 oder Koordinaten”

 

  1. Heading(Richtung):”__________”Offset:”_______”

    (Richtung vom IP zum Ziel in Grad)        ( optional links/rechts)

 

  1. Distance (Entfernung):”_____________”

                 (Entfernung von IP zum Ziel in Grad°)

 

  1. Target Description (Ziel Beschreibung):”_________________”

            (einfache Zielbeschreibung z.B Gebäude, Panzer, Infanterie…)

  1. Weapon Typ( Waffen Typ):”_______________________”

    (Art der Waffe z.B. GBU, Meverick, Cluster etc.)

 

  1. Target Location (Ziel Lage):”____________________________”

            (Koordinaten des Ziels)

 

  1. Type Mark(Markierung):”_______________________________”

            (Zielmarkierung, z.B Roter Rauch, Laser etc.)

 

  1. Friendlies(Eigene Position):”__________________________”

            Position eigener Einheiten. z.b. 600 Meter west oder Koordinaten

 

  1. Egress(Austritt):”_____________________”

(Austrittspunkt. Richtung der CAS nach dem Angriff. z.B Egress West)      

 

Nato-Alphabet

 

NATO- Alphabet (oder ICAO-Alphabet)

Beschreibung:

Das Nato Alphabet wird wie der Name es schon sagt, in der Nato verwendet. Eigentlich leicht verständlich, sollte jedenfalls jeder schon mal was von gehört haben und ich denke es ist selbst erklärend.

A Alpha (Alfa)

B Bravo (Brawo)

C Charlie (Tschali)

D Delta (Delta)

E Echo (Ekko)

F Foxtrott (Fokstrott)

G Golf (Golf)

H Hotel (Hotell)

I India (India)

J Juliett (Jüliett)

K Kilo (Kilo)

L Lima (Liema)

M Mike (Maik)

N November (November)

O Oscar (Oska)

P Papa (Papa)

Q Quebec (Kebäck)

R Romeo (Romeo)

S Sierra (ßierrah)

T Tango (Tango)

U Uniform (Juniform)

V Victor (Wiktor)

W Whiskey (Wiski)

X X-Ray (Icksree)

Y Yankee (Jänki)

Z Zulu (Sulu)

 

 

Kommentar schreiben

 


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok