<<  <  Dez 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  6  8  9
1112131516
1718202223
2526272930
31      

 

Event highlights

Kein Event

Kommende Termine

Mittwochs Training

Dezember
Mittwoch
19
Unser Mittwochs Training
20:00 h - 22:00 h

Öffentliches Freitags Eve…

Dezember
Freitag
21
Unser öffentliches Freitags Event. Alle sind willkommen, nach joinen jederzeit möglich. Erklärung...
19:00 h

Buschfunk

Irishman : Hi. Ich würde euch gerne zu einem Event am 24.11.18 einladen. Infos unter: Altis at Arms oder unter:slotliste
30/10/2018 - 17:58
Sherman : RHS und Soundmod Update....
26/08/2018 - 12:35
Sherman : Mod update
05/05/2018 - 22:02
Sherman : ALIVE und CBA Update..
14/02/2018 - 12:19
[=TSS=] joker7 : Moin Moin, die Termindaten für das Logistiktraining bei uns haben sich geändert. Alle Infos findet ihr im entsprechenden Thread: Training Logistik beim TSS
04/02/2018 - 13:14 1
Drag images here

Abbrechen

Teamspeak 3

 

Aktuelle Beiträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Postfach

Sie sind nicht eingeloggt.

E-MailDruckenExportiere ICS

Operation Inherent Resolve

Veranstaltung

Titel:
Operation Inherent Resolve
Wann:
So, 29. Juli 2018, 17:00 h
Kategorie:
Coop Events
Aufrufe:
1716
Autor:
Sherman

Beschreibung

Operation Inherent Resolve

[Bild: 8ounQNO.jpg]

Mission von LiquidBlaze

Übersicht:
Mission am: 29.07.2018
Treffen im Teamspeak: 16:30 Uhr
Einsatzbesprechung Führungspersonal: 16:30 Uhr
Briefing für Alle: 16:45 Uhr
Missionsbeginn: 17:00 Uhr
Techsupport: von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr (frühestens 7 Tage vor Eventbeginn)²
Angedachter Zeitansatz: max. 5h (Spätestens 22 Uhr)

Map: LYTHIUM
Fraktion: US Army, 10th MntD, 223th Motorized Rifle Platoon
Datum, Ort: 29.07.2018, 0430am 
Repository: 10th Operations Pack; autoconfig: http://ftp.10th-mntd.de/operation/.a3s/autoconfig
[Bitte das entsprechende Eventrepo auswählen und NUR jene Ordner herunterladen]

Bitte beachtet unsere Communityregeln. Mit der Anmeldung zur Mission stimmt ihr unseren Regeln in allen Punkten zu.

Hintergrund:
Seit dem 14. Juni 2014 läuft die Operation Inherent Resolve schon. Ziel der Internationalen Koalition ist die Vernichtung des Islamischen Staates. Die türkische Regierung arbeitet zunehmend entgegen der Operation indem immer wieder Angriffe auf kurdische Gebiete stattfinden. Die Operation Euphrat Shield war eine Bodenoffensive durch die Freie Syrische Armee und der Türkischen Armee gegen den IS. Diese Truppen grenzen nun direkt an das kurdische Gebiet im Norden Syriens an und es kommt immer wieder zu Scharmützeln und Feuergefechten zwischen den Kurden und der FSA/TAF. Die US-Regierung ist sehr besorgt darüber, dass die Türkei kürzlich mit der Eroberung des kurdischen Afrins eine Eskalation des Konfliktes heraufbeschwört. Erst vor wenigen Wochen drohte Erdogan der USA damit, die kurdische Stadt Manbidsch zu erobern. Durch die anhaltende Bedrohung durch die Türkei musste die YPG (Syrisch-Kurdische Miliz) ihre Truppen vom Kampf gegen den IS teilweise abziehen um die Grenzgebiete zu schützen. Aufgrund der besorgniserregenden Ereignisse sah sich auch die USA nun gezwungen, ihre Truppenpräsenz in Syrien zu erweitern. Teile der 10th Mountain Division wurden nach Syrien verlegt, um in den Grenzgebieten zwischen der türkisch besetzten Stadt Al-Bab und der kurdischen Stadt Manbidsch zu patrouillieren um eine Deeskalation zu erzwingen. Offiziell stehen unsere Truppen der FSA neutral gegenüber. Sollten jedoch US Soldaten durch Feuer aus dem FSA kontrollierten Gebiet unmittelbar bedroht werden, ist es den US Truppen vor Ort gestattet, sich zu verteidigen. Türkische Luftfahrzeuge über kurdischem Gebiet sind (leider) zu tolerieren, sind aber der FOB zu melden..

Detaillierte Auftragsinformationen: 
I. Lage:
a. Allgemeine Lage:
Ortszeit: 29. Juli 2018, 0430 Uhr
Aktuelles Wetter: Leicht Bewölkt, 26-39°C
Vorhersage Wetter: Wetter klart auf, 28°C bei Sonnenaufgang

b. Feindlage:
Feindliche Kräfte an sich gibt es nicht. Als feindlich einzustufen sind Kräfte, die die kurdischen Milizen oder unsere Truppen angreifen. Potenziell könnten darunter FSA Milizen, Syrische Regierungstruppen oder IS Milizen zählen. Luftfahrzeuge, die nicht Teil der Operation Inherent Resolve sind, haben kein Zugang zum syrischen Luftraum über Kurdischem Gebiet (Hierzu siehe IV. unter den Auftragsdetails).

c. Eigene Lage:
Entlang unserer Patrouillenroute befinden sich mehrere Checkpoints und Stützpunkte der lokalen Milizen und verbündeter Kräfte der Peshmerga und der YPG. Im Falle von spontanen Gefechten und Scharmützeln sind die Konfliktzonen schnell erreichbar. Vermeiden Sie jedoch eine Einmischung in die Gefechte mit Waffengewalt. Bei unmittelbarer Gefahr der eigenen Kräfte sind verteidigende Maßnahmen mit Waffengewalt gestattet (Notfalls auch gegen türkische Kräfte). 

d. Zivile Lage:
Die Zivilbevölkerung leidet unter den ständigen Auseinandersetzungen der verschiedenen Gruppierungen in Syrien. Der Präsenz von nicht einheimischen Kräften stehen die Zivilisten eher skeptisch bis feindlich gegenüber. Auch der kurdischen YPG trauen die Zivilisten nicht sehr, da die YPG Teile der Zivilbevölkerung für ihre Miliz zwangsrekrutiert. Es kam jedoch nur vereinzelt zu Übergriffen von wütenden Zivilisten auf YPG-Kämpfer. Es wird im allgemeinen zu Vorsicht geraten, und den Kontakt zur Zivilbevölkerung so gering wie möglich zu halten.

II. Mission:
Stabilisierungsauftrag in der Region. Grenzpatrouille um das Gebiet kurdischer Kräfte und Euphrat Shield-Kräften herum. (Route vorgegeben, siehe III. und IV.)

III. Durchführung:
1. umgehende Abmarschbereitschaft herstellen.
2. US-YPG-Checkpoint "HITMAN 23" passieren und gelbe Zone betreten.
3. a) An Peshmerga Außenposten "ROJHAN" halten 
    b) mit diensthabenden Peshmergaoffizier Routendetails durchgehen.
4. Rote Zone passieren und an Grenze gemäß numerischer Rallye Points patrouilleren
5. Bei Erreichen des letzten Rallye Points, ist dies dem HQ zu melden und evtl. Folgebefehle abzuwarten. 

Zusatz:
a) alle 30 Minuten bei HQ Meldung und SITREP abgeben.
b) Zonenwechsel sind dem HQ ebenfalls zu melden. (Aktuelle Koordinaten durchgeben -> z.B.: "passieren Zonengrenze nach Gelb auf Koordinaten: XXXX:YYYY")
c) IEDs sind dem HQ zu melden. Bei Kontakt ist die IED sowohl auf der Karte als auch bei der Kontaktstelle als solche zu markieren.
wenn c) eintritt, ist die IED anschließend weiträumig zu umfahren.

IV. Einsatzunterstützung:
wichtige Maßnahmen und Einrichtung der Versorgung
a. Unterstützungsmittel:
Auflistung von Supporteinheiten:
- AH-6M (Close Air Escort & Close Air Support)

Auflistung genehmigter Koalitionskräfte mit Zugang zum kurdischen Luftraum:
- USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Australien

Auflistung genehmigter Koalitionskräfte mit Zugang zu kurdischem Boden:

-USA, Frankreich, Peshmerga, YPG 

b. Material:
- 3x MRAPs verschiedener Bauart (M2 HB)
- 1x Toyota Hilux (Technical)
- 1x AH-6M Little Bird

c. Medizinische Versorgung:
Die medzinische Versorgung erfolgt im Feld durch zwei Zugsanitäter. Bei schwereren Verlusten wird eine Rotte AH-64 zu Ihrer Position geschickt sowie 2 Medevac Hubschrauber (Immersiver Missionsabbruch).

d. Bild-/Kartenmaterial:
FOLGT

e. Funkschema:
(Liegt im Ermessen des Zugführers und sollte Zeitnah nach Slottung von #01 bei mir zur Eintragung vorgelegt werden.)

f. Rules of Engagement:
FOLGT.


Slots:
Lagedarsteller - "CAMP PEGASUS":
#Z01 - Zeus: [10th MntD] LiquidBlaze
#Z02 - Zeus 2: [10th MntD] M. Baker

10th MntD - Motorized Platoon - "BADGER 1-1":
Platoon HQ - "BADGER 1-1/ACTUAL":
#01 - Platoon Leader:[10th MntD] Larkos
#02 - Platoon Sergeant:[10th MntD]
#03 - Forward Air Controller (Optional):
#04 - Designated Marksman:[10th MntD] bRaInCoNtRoL
#05 - Platoon Medic: [10th MntD] Teffi
#06 - Medical Asssistant: [10th MntD] aflamer

1st Rifle Squad - "1-1/ALPHA":
#07 - Squad Leader: [10th MntD]
#08 - Fireteam Leader:[10th MntD] 
#09 - Rifleman:[10th MntD] Jason Ross
#10 - Automatic Rifleman:[10th MntD] Mike
#11 - Grenadier:[10th MntD]
#12 - Fireteam Leader:[10th MntD] Viper31st
#13 - Rifleman:[10th MntD]
#14 - Automatic Rifleman:[10th MntD]
#15 - Grenadier:[10th MntD] Vanidar

2nd Rifle Squad - "1-1/BRAVO":
#16 - Squad Leader:
#17 - Fireteam Leader:
#18 - Rifleman:
#19 - Automatic Rifleman:
#20 - Grenadier:
#21 - Fireteam Leader:
#22 - Rifleman:
#23 - Automatic Rifleman:
#24 - Grenadier:

YPG-Esktorteinheit - "KOBANE":
#25 - SDF-Verbindungsoffizier: [b][JgZg-A] Lemonberries[/b]
#26 - YPG-Richtschütze: [b][JgZg-A] Maximax[/b]
#27 - YPG-Fahrer: [JgZg-A] MrWiesel

AH-6M Little Bird - "RABBIT":
#28 - Pilot (Optional): [10th MntD] BlackY
#29 - Co-Pilot (Optional):


Missionshinweise:
- Es gibt kein PAK, alle nötigen Mittel zum Heilen werden ausgegeben.
- CPR/HLW hat eine Chance jemanden aufzuwecken.
- Türkische Truppen und Militanten der FSA sind als Neutral anzusehen. 
- YPG, Peshmerga und französische Truppen gelten als Verbündete
- YPG-Verbindungsoffizier dient als Übersetzer bei Dialogen mit Einheimischen

²Außerhalb dieser Zeiten besteht kein grundsätzlicher Anspruch auf Techsupport. Dies liegt in dem Ermessen unseres Supportteams.
-------------------------------------------
Technische Informationen:
Welche wichtigen Informationen aus technischer Sicht gibt es?
- Es wird TFAR 1.0.278 zur Kommunikation verwendet.
- Es wird das ACE3 Advanced Medical-System benutzt mit aktiviertem Advanced Wounds
- PAK verbraucht sich nicht, jedoch besitzt nur der Platoon Medic ein PAK
- Die Revive-Zeit beträgt 45 Minuten
- Ihr dürft euch nur für Slots anmelden, die ihr beherrscht.


Anmeldung:

Ihre An-/Abmeldung:
Der Anmeldezeitraum ist abgelaufen.


Kommentare   

Hagakure1985
0 #1 RE: Nordic Warriors Arma 3 ClanHagakure1985 2018-07-24 10:40
Ich bin auf einem Grillfest, bin also nicht dabei.
Zitieren

Kommentar schreiben

 


Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok